Hauptsponsor 2008-10
Hauptsponsor 2011-13
Hauptsponsor 2014
Hauptsponsor 2015
Hauptsponsor 2016

 

Benschu & Freunde

02. Mai 2008
Sondershausen, Keller Achteckhaus

Benschu & Freunde

Ralf Benschu (sax)
Rüdiger Feuerbach (git),
Christoph Gottwald (b)
Plamen Vassilev (dr)
Jens Goldhardt (piano)
Dieter Großkopf (konga)


Schiere Begeisterung schlug “Ralf Benschu und Freunden“ entgegen, als sich die „Band (immer noch) ohne Namen“ im brechend vollen Keller des Achteckhauses ihren Weg auf die Bühne bahnte. Friday is JazzDay, zumindest jedes Jahr am Freitag nach Himmelfahrt in Sondershausen.

Verstärkt durch Jens Goldhardt am Piano hat der Auftritt im Vergleich zum Gründungskonzert des Jazz-Club Sondershausen e.V. beachtlich an Farbe gewonnen, vor allem natürlich an Klangfarbe. Vom ersten Titel “lullaby of birdland“ bis zur letzten Zugabe mit “baby elephant walk“ herrschte eine fantastische Stimmung, wobei sich Band und Publikum gegenseitig anfeuerten.

Jens Goldhardt (piano),      Ralf Benschu (klarinette), Rüdiger Feuerbach (voc), Dieter Großkopf (konga)

Rüdiger Feuerbach an der Gitarre sparte nicht, seine Jazzstimme unter Beweis zu stellen, Ralf Benschu wechselte zwischen Saxophon und Klarinette und überzeugte mit beiden Instrumenten gleichsam, Plamen Vassilev schöpfte die Möglichkeiten seines reichlich ausgestatteten Schlagzeugs voll aus, während Christoph Gottwald unter Alles seinen gewaltigen Kontra-Bass legte. Lateinamerikanisch Einschläge waren an diesem Abend nicht zu ignorieren und richtig ab ging es musikalisch, wenn Special Guest Dieter Großkopf an die Kongas trat. 

Plamen Vassilev (Schlagzeug),                                            Christoph Gottwald (bass)

Nach der Pause hielt es einige dann auch nicht mehr auf den Plätzen und man begann ausgelassen zu tanzen. Jemand aus dem Publikum packte eine Trompete aus und nach einer kurzen Absprache gab es eine ungeplante aber gelungene Einlage zu “satin doll“ mit Britta Corell-Zerres, die ihr Instrument nur zufällig dabei hatte, weil sie direkt von der Probe des Lohorchesters zum Konzert gekommen war.

Britta Corell-Zerres (Trompete)

 “Mehr ist in Sondershausen nicht drin.“ war die begeisterte Meinung eines Zuschauers. Der Jazz-Club war sich nicht ganz einig, ob man das so stehen lassen soll. Das wird sich vielleicht im nächsten Jahr am Freitag nach Himmelfahrt zeigen, wenn es wieder heißt „Friday is Jazz-Day“.

Text und Fotos R.A.


 Konzertbericht www.elektrofeld.de


 Konzert

i_IMG_0780

i_IMG_0785

i_IMG_0789

i_IMG_0791

i_IMG_0801

i_IMG_0809

i_IMG_0827

i_IMG_0829

i_IMG_0835

i_IMG_0840

i_IMG_0844

i_IMG_0846

i_IMG_0850

i_IMG_0852

i_IMG_0854

i_IMG_0861

i_IMG_0862

i_IMG_0864

i_IMG_0865

i_IMG_0889

i_IMG_0906

i_IMG_0919

i_IMG_0920

i_IMG_0923

i_IMG_0921

i_IMG_0939

 Publikum

i_IMG_0775

i_IMG_0776

i_IMG_0777

i_IMG_0796

i_IMG_0805

i_IMG_0811

i_IMG_0812

i_IMG_0813

i_IMG_0814

i_IMG_0815

i_IMG_0816

i_IMG_0817

i_IMG_0818

i_IMG_0822

i_IMG_0828

i_IMG_0842

i_IMG_0857

i_IMG_0872

i_IMG_0873

i_IMG_0879

i_IMG_0881

i_IMG_0886

i_IMG_0891

i_IMG_0896

i_IMG_0900

i_IMG_0903

i_IMG_0911

i_IMG_0912

i_IMG_0930

i_IMG_0932

i_IMG_0937

i_IMG_0949

i_IMG_0950

i_IMG_0954

i_IMG_0955

i_IMG_0959

i_IMG_0961

i_IMG_0962

i_IMG_0963

i_IMG_0964

 Proben

i_IMG_0720

i_IMG_0723

i_IMG_0733

i_IMG_0735

i_IMG_0738

i_IMG_0739

i_IMG_0741

i_IMG_0742

i_IMG_0745

i_IMG_0748

i_IMG_0751

i_IMG_0753

i_IMG_0759

i_IMG_0764

i_IMG_0765

i_IMG_0769

i_MG_0737